Zur Startseite

Kangeiko - Karate-Training im Winter

Traditionelles Karate im Wintertrainingslager bei Schlatt.

Der Ablauf

Die Details könnt Ihr der Ausschreibung entnehmen (siehe Unten).
Einiges ist aber immer gleich:

Eingeleitet wird das Kangeiko mit einem Training am Freitag für alle Graduierungen,
anschließend gehen wir gemeinsam essen.

Für das Frühstück und die Kaffee- und Kuchentafel steht uns das ganze Wochenende
eine Cafeteria zur Verfügung. Dort kann man auch den Abend bei einem Kaltgetränk
ausklingen lassen.

Mit insgesamt drei Trainingseinheiten und einem Mondo ist der Samstag ein
anspruchsvoller Tag, den wir üblicherweise mit gutem Essen und einer Überraschungs-
veranstaltung abschließen.

Die gemeinsamen Übernachtungen in der Halle gehören traditionell zum Kangeiko.
Dafür solltet Ihr Isomatte, Schlafsack, Luftmatratze, etc. mitbringen.

Der Sonntag beginnt mit einer 'Morning-Kata'-Einheit vor dem Frühstück. Im Anschluß
findet die letzte gemeinsame Trainingseinheit des Kangeikos statt.

Der Lehrer

Lehrer auf dem Kangeiko ist Schlatt Sensei | 5. Dan Shôtôkan Karate-dô (JKA)

SchlattSchlatt begann 1979 das Karatetraining und war seitdem weltweit Gast in verschiedenen Dôjô um dort zu trainieren und zu unterrichten.

Für seine Karatestudien reiste Schlatt durch die ganze Welt. Dabei besuchte er Australien, Bermuda, Frankreich, Großbritannien, Italien, Japan, Kanada, Malta, Österreich, Russland, die Schweiz, Spanien, Südafrika, Sri Lanka, Ungarn und die USA. Nach mehreren längeren Trainingsaufenthalten in Japan an der Taishô Universität, der Komazawa Universität, im Honbu Dôjô (Zentraldôjô der JKA) sowie in Sendai bei Satô-sensei, legte er 2009 bei Ochi-sensei die Prüfung zum 5. Dan ab.

Das Studium der Japanologie und Sinologie begann er im Wintersemester 1985 an der Universität Freiburg. Nach dem Fachwechsel zur Volkswirtschaftslehre schloß er sein Studium im November 1994 an der Universität Tübingen ab. Mit dem Tod von Fujinaga-Sensei starb auch sein Traum einer Assistenzstelle in Wien. Er ging für 2 Jahre nach Kanada, um dort zu lehren und zu trainieren. In dieser Zeit qualifizierte er sich für die kanadische Nationalmannschaft bei der JKA Weltmeisterschaft in Osaka/Japan. Seit dem Gasshuku 1990 ist er immer wieder Dolmetscher für die japanischen Gasttrainer innerhalb und außerhalb Deutschlands.

Heute ist Schlatt als freier Buchautor tätig und widmet sich der Veröffentlichung internationaler Bücher zum Thema Karate in deutscher Sprache.

Weitere Informationen findet Ihr auf der Website: www.schlatt-books.de

Der Ort

Dôjô Jahnstraße in Brinkum (bei Bremen)

Das Training findet in der Sporthalle in der Jahnstraße in Stuhr-Brinkum statt.
Stuhr-Brinkum befindet sich in der Nähe von Bremen und verfügt über eine
eigene Autobahnausfahrt:

Die Kosten

Was kostet mich das Kangeiko?

Besser gefragt: was bekomme ich für mein Geld?

Die Lehrgangsgebühr beinhaltet folgendes (nahezu-)rundum-sorglos Paket:

  • alle Trainingseinheiten
  • Frühstück am Samstag und Sonntag
  • alkoholfreie Getränke während des gesamten Lehrgangs 
  • Kaffee & Kuchen
  • Buffet/Essen am Samstagabend
  • Übernachtungen im Dôjô
  • und die Überraschungsveranstaltung

Naja, und das abendliche Bier in der Cafeteria gibt's quasi zum Selbstkostenpreis.

Die Teilnahme an diesem Event kostet 55€, um Voranmeldung wird gebeten.

Die Anmeldung

Onlineanmeldung

Bitte Schickt eine Mail mit:

  • Eurem / Euren Namen
  • Dem Namen Eures Dōjōs
  • Der Anzahl Teilnehmer
An kontakt(at)kangeiko.de oder nutzt das Kontaktformular.